Vom 5. bis 7. Juli 2019 öffnet die FIMI, als Plattform für spanische und internationale Mode für Kinder und Jugendliche, zum 89. Mal ihre Türen in Madrid. Internationale Marken und bekannte Designer werden hier ihre Kollektionen für die Frühjahr/Sommer 2020 präsentieren.

125 Marken aus dem nationalen und internationalen Umfeld stellen ihr neues Sortiment vor. Darunter Labels  55 % aus Spanien. 30 % aus dem übrigen Europa. Sowie 15 % interkontinental. Die Marken treffen sich auf fast 10.000 Quadratmetern in Madrid, um das Beste aus spanischer und internationaler Mode anzubieten. Darüber hinaus ist auch in dieser Saison eine Catwalk-Show geplant – eine Plattform, auf der ausgewählte Marken für internationale Medien in den Bereichen Kinder, Frauen und Lifestyle auftreten.

FIMI Madrid – aufgeteilt in drei Bereiche

Die Feria de Madrid ist der renommierteste Messeplatz in Spaniens Hauptstadt Madrid. Bekannt unter dem Kürzel IFEMA fungiert die Ferie sowohl als Veranstalter als auch Geländebetreiber, rund 10 Minuten von Madrids größtem Flughafen Barajas entfernt. Hier wird im Pavillon 14 die enorme Fläche genutzt, um die neuesten Trends der Kindermode zu entdecken. Im vordesten Bereich „SEE ME“ präsentieren Newcomer Brands innovative Kollektionen und Trends. Ein Raum für alle Fashion Labels, um ihren neuen Designansatz und ihre Konzepte der internationalen Presse und Einkäufern zu präsentieren. Im Bereich „FIMI FASHION WEEK“, treten ausgewählte Marken für internationale Medien in den Bereichen Kinder, Frauen und Lifestyle auf den Laufsteg. Zusätzlich wird es den Bereich „NUDITOS“ geben, wo neue Designer renommierter spanischer Designschulen präsentieren.

Die FIMI Kids Fashion Week öffnet zum zweiten Mal ihre Türen für ein breiteres Publikum. Dieses Highlight wird sich laut Veranstalter positiv auf den Point of Sale auswirken.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sebra erweitert das Portfolio um eine Bio-Hautpflegelinie

Spielwarenmesse feiert 70. Jubiläum mit vielen Neuerungen

 

Link: FIMI

Bild: FIMI

//SB