15. – 18. Oktober 2017, Las Vegas. ABC Kids Expo, Nordamerikas größte, private Messe für Baby- und Kinderprodukte, wird erneut im Las Vegas Convention Center stattfinden. Bei der letzten Ausgabe begrüßten die Organisatoren 12.000 Besucher und über 900 namhafte Aussteller mit mehr als 3.000 Messeständen. Besucher reisten aus 75 Ländern an – ein absoluter Rekord, um die 16 Produktkategorien zu sehen.

Im New Product Showcase wurde eine riesige Anzahl von neuen Produkten präsentiert. Neu waren auch die zwei internationalen Pavillons mit Neuheiten aus der Türkei und Korea. In der Invention Connection zeigten Erfinder ihre brandneuen Produkte. Diese befanden sich entweder noch im Prototypenstadium oder waren bereits produktionsfertig.

Luna Journal hat mit Larry Schur, Veranstalter der Messe über die Zukunft des Kinderausstattungssektors in Amerika gesprochen.

Häufig wenden sich europäische Praktizierende an die USA, um Antworten auf drängende Fragen zur Zukunft der Kinder- und Jugendindustrie zu geben:

 

„Leider ist der Einzelhandel in den USA immer noch am Kämpfen. Amazon hat ein gewaltiges Standbein auf dem Markt eingenommen und es ist eine echte Herausforderung für nicht virtuelle Läden sich im Bereich der Preisgestaltung, sofortigen Lieferung und der ungefragten Rücksendepolitik zu behaupten. Eine sehr große Anzahl an nicht virtuellen Einzelhändlern ist in den letzten Jahren aus dem Geschäft ausgestiegen. Allerdings sollte nicht alles schwarzgemalt werden. Nach praktisch keinen physischen Startups in den USA, sehen wir den Eintritt von kleinen höherwertigen Boutique-Einzelhändlern mit einzigartigen und innovativen Produkt Angeboten.

 

Wenn Sie mit Ihren Kunden sprechen, was sind die entscheidenden Themen für sie? Ist es die Preissensibilität des Kunden, die Macht der führenden E-Commerce Plattformen, die Kunden direkt und kosteneffizient zu erreichen oder ständig wachsende Produkterwartungen der Kunden?

Ich glaube, es ist ein bisschen von allem. Es gibt sicherlich Preissensibilität, aber es geht auch darum, das Produkt hier und jetzt zu bekommen und nicht warten zu müssen. Das ist auch mit gekoppelt mit „wenn ich etwas nicht mag, möchte ich es ohne Probleme zurückgeben können“.

Gibt es einen ständigen Strom von neuen Firmen, die auf der ABC Kids Expo ausstellen?

Ja, jedes Jahr stellen zwischen 250-300 Firmen erstmals auf der ABC aus. Für die meisten ist es eine „alles oder nichts“ Situation, die innovativen Produkte den potenziellen Käufern zu präsentieren und Feedback für Verbesserungen zu erhalten. Jedes Jahr gibt es auf der Veranstaltung auch einen ständig wachsenden Erfinderpavillon, in dem die Erfinder ihre Prototyp Produkte für die Abholung oder Lizenzierung von Herstellern und /oder Feedback von Einzelhändlern bereitstellen. Dieser Bereich der Show ist das Ziel für diejenigen, die auf der Suche nach den nächsten besten innovativen und funktionalen Produkten sind, die bald auf den Markt zu kommen.

Welche Produktbereiche scheinen für Gründer und Innovatoren am attraktivsten zu sein? 

Ich denke das können alle sein. Es gibt ein aufstrebendes Interesse an einigen Bereichen hier in den USA, einschließlich Bekleidung, Mutterschaft, Spielzeug und Geschenke. Unserer Modern Child Pavillon beinhaltet einen große Mischung an Produktkategorien und ist eine Hauptattraktion des Events.

www.theabcshow.com

Bild: ABC Show

//AG