Der Branchenverband Lima hat die International Licensing Awards verliehen. Die Auszeichnungen sind ein Trendbarometer für den Handel.

700 Einreichungen gab es um die begehrten Preise. Das ist ein neuer Rekordwert. Lima-Präsident Charles Riotto sprach von einem „überragenden Jahr für das Lima Awards-Programm. “ Die Gewinner „stehen für das Beste unserer globalen Industrie. Sie sind innovative Anführer in ihrer jeweiligen Kategorie und in der Lizenz-Landschaft.“ Insgesamt wurden 22 Auszeichnungen an Lizenzprogramme und Lizenzprodukte verliehen. Seine Premiere feierte der Lima Community Choice Award. Hier ein Überblick über die Gewinner, die für die Spielwarenbranche besonders interessant sind.

Erfolgslizenz L.O.L. Surprise will Umsatz in 2018 verdoppeln

Ein Mega-Erfolg ist die Lizenz L.O.L. Surprise, Gewinner der Kategorie Character/Toy Brand. In den USA waren die kleinen Sammelfiguren das meistverkaufte Spielzeug des letzten Jahres. Und auch hierzulande setzt sich der Trend weiter fort. Schließlich hat Lizenzinhaber MGA Entertainment das Ziel vorgegeben, die Umsätze mit L.O.L. Surprise in 2018 zu verdoppeln. Die Figuren sprechen Mädchen zwischen sechs und neun Jahren an. Neu ist vor allem die Art der Verpackung, hier setzt MGAE auf den Trend des Unboxings. Insgesamt sieben Schichten gilt es in der ballförmigen Verpackung zu entpacken. Schritt für Schritt kommen so Accessoires und Hinweise zur Funktion des Püppchens ans Tageslicht. In den USA gibt es für die Figuren bereits Videokanäle und Apps für das Smartphone.

Branchenverband Lima kürt die weltweit besten Lizenzen
Lizenz: L.O.L. Surprise

Lima zeichnet junge Schauspielerin JoJo Siwa aus

An die Zielgruppe Mädchen richtet sich auch die Siegerin der Kategorie Film/Television/Entertainment – Live Action. Der Preis geht an JoJo Siwa. Die 2003 geborene US-amerikanische Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin begeistert auf dem Sender ihres Lizenzinhabers Nickelodeon das junge Publikum. Selbstverständlich sind von ihr zahlreiche Merchandise-Artikel wie Bettwäsche, Kissen und vieles mehr erhältlich.

Noch immer im Trend: Die kleine Raupe Nimmersatt

In der Kategorie Art/Design wurde „Die kleine Raupe Nimmersatt“ ausgezeichnet. Das liebevoll illustrierte Buch von Eric Carle ist ein Klassiker, der bereits 1969 erschien. Mit über 30 Millionen Exemplaren ist es nach Angaben des Deutschen Verlegers Gerstenberg eines der meistverkauften Bilderbücher der Welt. Inhaber und Agent der Lizenz sind Eric Carle Studio, LLC / The Joester Loria Group.

Berühmte Lizenznehmer für Award-Gewinner emoji

Mehr als 550 Lizenznehmer weltweit hat der Sieger der Kategorie Digital: emoji – the iconic brand. Zu den Unternehmen, die die Marke nutzen, zählen unter anderem Sony Pictures Animation, Ferrero,  Zara, C&A, Nestle, Ravensburger, Random House oder Kellogg´s. Wohl nahezu jeder Smartphonebesitzer kennt und verwendet Emojis. Zur Zeit sind mehr als 10.000 Icons zur Lizenzierung verfügbar. Auf Wunsch erstellt emoji auch individualisierte Icons.

Das sind vielversprechende Lizenzprodukte für den Kinderbereich

Neben reinen Lizenzthemen zeichnete der Branchenverband Lima auch Lizenzprodukte aus, die für die Kinder- und Spielwarenbranche besonders interessant sind. Im Bereich Food/Beverage überzeugte das junge Hamburger Unternehmen Brand & Vision mit seiner Bio-Lebensmittelreihe Sesamstraße. Das  Produktportfolio umfasst Snacks für Zwischendurch sowie Lebensmittel des täglichen Bedarfs – alle gebrandet mit Figuren aus der beliebten Kinderserie. Minecraft-Produkte sind die Gewinner im Bereich Heimausstattung. Hier siegt das Unternehmen Jay Franco and Sons mit seiner Heimtextilienserie, die zum Beispiel Bettwäsche und Badetücher mit Mustern aus dem berühmten Block-Spiel beinhaltet. Das Nickelodeon Schleim Set von Cra-Z-Art erhielt den Lima-Award in der Kategorie Spielen – Alterklasse bis 12 Jahre.  Für die älteren Kinder zeichnete die Jury Lego für den kleinen Droiden BB-8 aus Star Wars aus.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Eiskönigin, Minions und Co: Das sind die beliebtesten Lizenzen bei Kindern

Das lukrative Geschäft mit Lizenzen

Die diesjährige Guangzhou Toy & Hobby China legt den Schwerpunkt auf Animationslizenzen und Lizenzfiguren

 

Link: www.licensing.org

Bild: L.O.L Surprise / MGAE

//KH