Der amerikanische Spielwarenriese hat sich große Expertise aus der Branche an Bord geholt. Seit Anfang Oktober ist der ehemalige Lego- und TopToy-Manager Soren T. Laursen Executive Director von Mattel Inc.

Auf Laursen warten wichtige strategische Aufgaben. Er soll dazu beitragen, so Mattel, wichtige Punkte der Wachstumsstrategie des Konzerns in Europa zu beschleunigen. In seinen Aufgabenbereich fallen zum Beispiel die Geschäftsplanung, Produkt- und Marktentwicklung, die kaufmännische Durchführung, regionale Partnerschaften sowie Kooperationen mit dem Einzelhandel. Mit Laursen hat Mattel einen erfahrenen Experten der Spielwarenbranche gewonnen. Er war 29 Jahre bei der Lego Group tätig. Dort arbeitete er sich vom Marketing Trainee über verschiedene Führungspositionen bis hin zum Senior Vice President von Lego Americas hoch. Im April 2016 wechselte er als Geschäftsführer zu Top-Toy, dem führenden Handelsunternehmen für Spielzeug im Norden Europas. Der Konzern betreibt nahezu 300 Filialen unter den Namen BR und Toys“R“Us. Darunter sind mehr als 20 BR-Geschäfte in Deutschland. Zudem ist Laursen Berater der Spielzeugindustrie-Handelsgruppe Toy Association. Dort war er 2004 bis 2014 auch Mitglied des Vorstands, darunter von 2012 bis 2014 Vorsitzender.

Mattel will in Europa stärker wachsen

Ynon Kreiz, Vorstandsvorsitzender und CEO von Mattel: „Wir setzen unsere Strategie, Mattel in ein IP-getriebenes, leistungsstarkes Spielzeugunternehmen zu verwandeln, weiter um. Dabei wird die Expertise von Soren dazu beitragen, unsere Dynamik zu beschleunigen. Sorens Wissen über die kommerzielle Landschaft in der Spielzeugindustrie ist außergewöhnlich. Ich bin zuversichtlich, dass er wichtige und nachhaltige Beiträge leisten wird bei der Ausrichtung von Mattel auf Wachstum und langfristigen Unternehmenswert.“ Laursen nimmt Herausforderungen gerne an: „Dies ist eine aufregende Zeit bei Mattel, da sich das Unternehmen schnell in ein leistungsstarkes Spielzeugunternehmen verwandelt. Ich freue mich darauf, eine aktivere Rolle zu übernehmen und mit Ynon und dem Team zusammenzuarbeiten, um die Transformation fortzusetzen.“ Laursen kennt Mattel bereits durchs eine Tätigkeit als Mitglied des Aufsichtsrates. Bei diesem Mattel’s Board of Directors wird er auch weiterhin aktiv sein. Um seine Unabhängigkeit zu gewährleisten, zieht er sich aus dem Governance and Social Responsibility Committee des Mattel Board zurück.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Spielwarenmesse 2019: Elektronisches Spielzeug erhält eigenen Bereich

Gewinneinbruch bei Lego: So will das Unternehmen gegensteuern

Die Nachhaltigkeitsstrategie 2020 der Otto Group

 

Link: Mattel Inc rüstet sich mit neuem Executive Director Soren T. Laursen für seine Wachstumsstrategie

Bild: Wolterk / istock

//KH