Stokke AS, das führende Design- und Vertriebsunternehmen für hochwertige Kinderprodukte aus Norwegen, gab am 23. Mai 2018 bekannt, dass es 51% der JetKids AS und dessen Tochterunternehmen BarnOmbord AS erworben hat.

BedBox von JetKids für reisende Familien

Als Entwickler und Hersteller von erstklassigen Reiselösungen für Kinder ist JetKids eine ideale Ergänzung zu dem Produktportfolio von Stokke. Insbesondere die multifunktionale und originelle JetKids BedBox, die sich vom Koffer mit Handgepäckmaßen ganz einfach in ein bequemes Flugzeugbett oder in einen Flugzeugfußhocker für Kinder bis sieben Jahre verwandeln lässt. Die BedBox, bereits von zahlreichen internationalen Fluggesellschaften zugelassen, erfreut sich wachsender Beliebtheit und besitzt erhebliches Potential.

BarnOmbord – Baby an Bord

Ebenfalls neu im Portfolio: BarnOmbord, zu Deutsch: Baby an Bord. Das  norwegisches Miet- und Vertriebsunternehmen bietet Familien auf Reisen ein breitgefächertes Produkt- und Serviceangebot. Als Branchenführer steht Stokke für skandinavisches Design, das die Eltern-Kind-Bindung und eine gesunde Entwicklung im Kindesalter fördert. Gemeinsam mit JetKids und BarnOmbord will Stokke seinen Marktanteil durch ein noch besseres Angebot stärken. Halvor Holmgren, Mitbegründer und Miterfinder von BedBox, erklärt dazu: „Wir freuen uns über den Zusammenschluss mit Stokke, der uns die Möglichkeit eröffnet, schneller zu wachsen und über die kommenden Jahre weitere Innovationen auf den Markt zu bringen.”

Breiteres Angebot für Stokke

In einer Pressemitteilung lässt Jacob Osterhaab, CEO bei Stokke verlauten: „Wir freuen uns sehr über diesen frischen Zuwachs für die Stokke-Familie. Die beiden Unternehmen passen hervorragend zu unserer innovationsorientierten Wachstumsstrategie, die sich auf Qualität, Sicherheit und Funktion fokussiert.“

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Stokke® Home™ räumt ab

Stokke setzt auf schwarz

 

Link: https://jet-kids.com

Bild: JetKids

//AB