Das Haute-Couture-Haus Miscka Aoki ist bekannt für seine Exklusivität in der Kindermode. Mit der kommenden F/S17 Kollektion wird Little Miss Aoki an Start gehen, die kleine Schwester für das kleine Portemonnaie.

„Mischka Aoki ist keine Massenware, ganz klar,  allerdings ist der Flair, der Mischka Aoki umgibt, sehr begehrt. Mit der Markteinführung von Little Miss Aoki wollen wir dem entgegenkommen und weltweit einen neuen Kundenstamm erreichen“, so Winnie,  Direktorin und Gründerin von Mischka Aoki.

Little Miss Aoki wird im kommenden Frühjahr erstmalig über LittleMissAoki.com und ein weltweites Einzelhändlernetzwerk zu beziehen sein. Die Kollektion umfasst 30 Kleider mit Tüll und Bestickungen, der typischen Markensignatur des Hauses. Das Farbspektrum bewegt sich dabei von einem kräftigem Pink bis zu gedämpften Pastelltönen.

Mit Preisen von $250 bis $930 ist Little Miss Aoki nicht mehr im Luxus – dafür aber im Premiumsegment angesiedelt. Mit der Markeneinführung und der neuen Segmentausrichtung wird eine höhere Kaufakzeptanz erwartet.

www.littlemissaoki.com

www.mischkaaoki.com

Alle Bilder: Little Miss Aoki

//AO