Besonders für Kinder im Norden Europas ist für den Herbst Outerwear gefragt, die sowohl vor Kälte und Nässe schützt als auch genügend Bewegungsspielraum lässt. Leider sind wasserabweisenden Materialien alles andere als nachhaltig. Das britische Bekleidungsunternehmen Toästie launcht nun eine besondere Eco Outerwear Kollektion, die aus recycelten Kunststoffflaschen besteht.

Abenteuer ohne Kompromisse

„Es ist Zeit für den kleinen Entdecker, die Welt zu erobern“. So lautet das Motto von Töastie, einer neuen, umweltbewussten Kinderbekleidungsmarke. Das britische Label bietet hochwertige Jacken, die den Bedürfnissen der Eltern und abenteuerlustiger Kinder entsprechen. Sämtliche Modelle sind superleicht und in der Maschine waschbar.

Ein rundum nachhaltiges Konzept

Töastie’s „Cloud Puffer“ ist ein Pack-a-way Mantel, der aus ethisch einwandfreiem Material hergestellt wird. Jedes Kleidungsstück ist thermoregulierend und verfügt über reflektierende Details. Mit kuscheligem Stoff gefüttert, lässt es sich in eine kompakte Tasche zusammenfalten. Zweifarbige Mäntel lassen Türkis mit Flieder und Schwarz mit Toffee verschmelzen und eignen sich damit gut für den Schulalltag. Als auch Erkundungen in der freien Natur. Die wasserdichten Regenmäntel von Töastie werden dabei aus recycelten Kunststoffflaschen hergestellt. Ein einziger Regenmantel von Töastie besteht bereits aus 14 recycelten Kunststoffflaschen. Die Packaway-Pufferjacken werden aus nachhaltig gewonnenen Daunen hergestellt – superleicht und maschinenfest, so dass sich kleine Entdecker ohne Kompromisse frei ins Freie wagen können.

Kooperation mit Plastic Tides

Töastie ist hierfür eine Partnerschaft mit der Wohltätigkeitsorganisation Plastic Tides eingegangen, um das Bewusstsein für die Verschmutzung durch Kunststoffe in unseren Ozeanen zu schärfen. Die Jacken sind in den von Fischern inspirierten Gelb- und Marinefarben sowie mit grafischen Seeigel und Walprints erhältlich und bieten eine lange Tragedauer für Kinder von 1 bis 10 Jahren.

Wer steckt hinter der Töastie?

Töastie wurde von zwei Freunden gegründet, die die gemeinsame Leidenschaft teilen, die Natur zu erkunden. Kirstie Duke und Lucinda Waite lernten sich an der Universität kennen. Lucinda kann auf langjährige Erfahrungen bei Luxus Modehäusern wie Burberry, Abercrombie & Fitch und Superdry zurückschauen. Gemeinsam wollen die beiden stilvolle, umweltfreundliche und hochwertige Oberbekleidung auf den Markt bringen, die erschwinglich, leicht und gemütlich ist, daher der Markenname: Töastie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Interview with Lupaco Founder Eva Corsten
Plan Toys Interview

Link: ww.toastiekids.com
Bild: Töastie Kids
//SB