Swandoo möchte seine globale Expansion 2019 vorantreiben und holt sich unterstützend Nicolás C. Moeller als Geschäftsleiter für Vertrieb und Marketing dazu.

Der österreichische Hersteller für Kindersitze vergrößert die Unternehmensfamilie und holt sich den Branchenexperten Nicolás C. Moeller ins Team. Als neuer Geschäftsleiter für den operativen Vertrieb und das Marketing soll er das Unternehmen mit seiner langjährigen Erfahrung beim Wachstum unterstützen.

Geschäftsleiter mit umfassender Branchenerfahrung

Moeller war bereits bei anderen namhaften Kindersitzherstellern tätig. Als Vice President Global Sales bei Kiddy verantwortete er den Relaunch der Marke sowie deren Internationalisierung. Bei Cybex war er für die Erschliessung neuer Märkte zuständig und bei Recaro fungierte er als Director Global Sales. Nun soll er vom Münchner Office aus die Expansion von Swandoo in die europäischen Märkte, einschließlich Deutschland, mitgestalten.

„Wir sind gespannt und freuen uns, dass Nicolás uns in dieser wichtigen Wachstumsphase begleiten wird. Mit seinen hervorragenden Kenntnissen und Erfahrungen bedeutet er einen wertvollen Zuwachs. Mit der Unterstützung unseres bestehenden, dynamischen Teams sind wir der Überzeugung, dass er eine entscheidende Rolle in der Verwirklichung unserer unmittelbaren und langfristigen Ziele spielen wird. Seit unserer erfolgreichen Ausstellung auf der diesjährigen Kind + Jugend, sind wir im Gespräch mit Experten und Vertriebspartnern aus diversen Ländern. Nicolás Aufgabe wird es sein, die weitere Vorgehensweise zu verantworten“, so Swandoo-Gründer Kenny Lai in einer aktuellen Pressemitteilung.

Erst kürzlich wurde ein neuer Vertriebspartner für Italien, Spanien und Portugal ernannt. Moeller: „In diesen Märkten werden wir bereits Anfang des nächsten Jahres mit i-Size vertreten sein. Die Pläne für Großbritannien und die DACH Märkte sind in vollem Schwung und dort planen wir den Vertrieb von Albert i-Size ab dem 2. Quartal 2019.“

Swandoo plant europaweiten Vertrieb von Albert i-Size

Die Babyschale Albert i-Size ist Swandoo’s erstes Produkt und wird bereits in mehreren Ländern vertrieben. Der Ausbau des Vertriebs von Albert i-Size ist eines der Haupziele für das Jahr 2019 und fällt somit in Moellers Aufgabenbereich.

Moeller dazu: „In kürzester Zeit hat sich Swandoo in der Branche einen bemerkenswerten Namen erarbeitet und ist dabei sich im Segment der Premiummarken mit denen für Swandoo typischen Merkmalen wie Sicherheit, Performance und herausragendem Design zu etablieren. Die Gestaltung und technische Entwicklung von allen Produkten am Standort in Europa vorzunehmen, bietet dem Unternehmen einen großen Wettbewerbsvorteil. Somit kann Swandoo individuell auf regionale Standards eingehen und macht die Marke zu dem empfohlenen Experten im Bereich der Kindersitz-Sicherheit. Swandoo wird Albert i-Size im Jahr 2019 in Europa in enger Kollaboration mit dem Fachhandel einführen. Im Laufe des nächsten Jahres planen wir außerdem weitere, besondere Kindersitze einzuführen, um Swandoo’s hohes Maß an Sicherheit für Kinder aller Entwicklungsstufen zu gewährleisten.“

Produktpalette wächst

Swandoo wird in den nächsten Monaten seine Produktpalette zu erweitern. Dazu gehört die Veröffentlichung der Baby Tracker App in der zweiten Jahreshälfte 2019 – ein Branchen-Highlight, das interaktive Funktionen mit dem Kindersitz verbindet. „Die App lässt neue Eltern wichtige Informationen und Meilensteine ihres Babys dokumentieren (…). Swandoo’s Baby Tracker wird kostenfrei zum Download in den App und IOS Stores verfügbar sein und kann später mit Albert Go verbunden werden – die smarte Version der Albert i-Size Babyschale“, erklärt Moeller.

Eine weitere Neuerung ist der Jody Kindersitz, mit einem 360° rotierendem i-Size Kindersitz mit vier Sitzpositionen für Kinder bis circa vier Jahre. „Die Auslieferung dieser stark nachgefragten Kategorie ist unmittelbar nach der Kind + Jugend Messe 2019 geplant. Zudem haben wir noch weitere Produktentwicklungen in der Warteschleife, aber wir wollen noch nicht zuviel verraten“, kündigt Moeller abschliessend an.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Autokindersitze sind wirklich sicher? Stiftung Warentest und der ADAC decken auf

Deutsche Expansion bei Onlinehändler JD.com

 

Link:  Swandoo präsentiert Expansionspläne mit neuem Geschäftsleiter für Vertrieb und Marketing.

Bild: Swandoo

//CF